deen

Medienmitteilungen

Eine neue Widerstandsbewegung: Infimetrisch trainieren – ohne Gewichte, aber mit hoher Wirkung

Köln, 11. April 2018. Pünktlich zur FIBO in Köln präsentiert Kieser Training das neuste Resultat seiner Abteilung für Forschung und Maschinenentwicklung: die infimetrische Beinpresse i-B6. Sie bietet eine neue Art der Intensität, verzichtet dabei aber komplett auf Gewichte – der Trainierende selbst...

Bitte bloß nicht fehlerfrei! Die Kraft des Scheiterns

Werner Kieser ist Gründer von Kieser Training. Außerdem ist der 77-Jährige studierter Philosoph, international anerkannter Fachmann für Kraft-training und gefragter Sprecher. Auf einem Kongress des Impulse-Verlags „Aus Fehlern lernen“ erklärte er: „Ich mache fast nur Fehler. Und wenn ich etwas...

Kieser Training dreifach ausgezeichnet

Zürich, November 2017. Neben dem Spitzenplatz bei Stiftung Warentest und der Verleihung des Qualitätssiegels „Beste Service-Qualität 2017“ von TESTBILD erhält Kieser Training jetzt eine weitere offizielle Bestätigung für sein Konzept: Studios wurden von dem Prüfinstitut TÜV Rheinland unter die Lupe...

Seit 50 Jahren eine Frage des richtigen Widerstandes

Zürich, Januar 2017. Das Jahr 1967 brachte der Welt das Farbfernsehen, Disneys Dschungelbuch, Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band. In der Schweiz traten zum ersten Mal die Rolling Stones auf und ein Visionär, der mit seinen Ideen Recht behalten sollte, gründete die Kieser Training AG. Seit nunmehr...

Stiftung Warentest: Kieser Training ist Testsieger

Stiftung Warentest: Kieser Training ist Testsieger

Kieser Training und Exersuisse gehen gemeinsame Wege

Die Kieser Training AG übernimmt die Exersuisse AG und wird dank diesem Wachstumsschritt die Zahl der Trainingsstudios in der Schweiz von derzeit 7 auf künftig 24 erhöhen.

Nachfolgeregelung bei Kieser Training

Zürich, 17. Januar 2017 – Im Rahmen der Nachfolgeregelung hat das Unternehmerehepaar Werner und Dr. med. Gabriela Kieser die Kieser Training AG an ihren Geschäftsführer Michael Antonopoulos sowie an den Verwaltungsrat Nils Planzer verkauft.