de

Franchisenehmer-Treffen von Kieser Training in der BayArena

Köln, September 2019. Der halbjährlich stattfindende Erfahrungsaustausch (ERFA) von Kieser Training mit seinen Franchisenehmern und Geschäftsleitern aus ganz Deutschland fand diesmal am 4. und 5. September in der BayArena in Leverkusen statt.

Gemeinsam Erfolge feiern und Herausforderungen meistern: Unter dieser Prämisse kamen die Betreiber der Kieser Training-Studios im Stadion von Bayer 04 Leverkusen, Sponsoring-Partner von Kieser Training, zusammen. Es wurden Neuigkeiten ausgetauscht und gemeinsam an den Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft gearbeitet.

Familiärer Austausch
Die enge Zusammenarbeit, der regelmäßige Austausch und der direkte Kontakt, den die Schweizer Unternehmenszentrale mit seinen Franchisenehmern pflegt, sind zentrale Elemente der Firmenkultur. Das vertrauensvolle Miteinander zeigte sich auf der ERFA auch daran, dass zahlreiche Tagungsteilnehmer bereits seit vielen Jahren Teil der „Kieser Training-Familie“ sind. „Wir sind keine Einzelkämpfer“, sagt CEO und Miteigentümer Michael Antonopoulos. „Nur wenn wir unsere Kräfte und Fähigkeiten bündeln, können wir erfolgreich sein. Teamgeist und Miteinander zählen daher zu unseren Werten. Wir kümmern uns intensiv um unsere Partner, um jeden auf seinem Weg bestmöglich zu unterstützen.“

Das schätzt auch Marko Babovic (39), der vor 20 Jahren als Instruktor einstieg und mittlerweile an vier Studios beteiligt ist: „Kieser Training ist ein Markenprodukt mit hohem Qualitätsanspruch, wovon Kunden, Franchisenehmer und Mitarbeiter profitieren. Die Franchisemanager haben mich auf meinem Weg zum Unternehmer sehr unterstützt. Das Know-how, das ich mir über die Jahre aneignen konnte, gebe ich nun als Ausbilder in der unternehmensinternen Ausbildungsstelle weiter.“

Experten-Talk
Ein Highlight unter den zahlreichen Programmpunkten der Veranstaltung war eine Podiumsdiskussion zum Thema „Leistungsdruck“. Teilnehmer waren der ehemalige Fußballprofi Stefan Kießling, Dr. Karl-Heinrich Dittmar, Leiter der medizinischen Abteilung bei Bayer 04, sowie Andreas Schweizer, Marketingleiter bei Kieser Training und als Kunstturner 2004 Olympiateilnehmer.

Als Unternehmer konnten die Franchisenehmer die Ausführungen zu diesem Thema gut nachempfinden. Wie bei Profisportlern gilt auch für sie: Ein gewisser Druck hilft, Leistung zu bringen. Wird er aber zu groß, kann er zum Hindernis werden. Im Team lassen sich Herausforderungen auf mehrere Schultern verteilen und meistern.

Die Diskussion zeigte zudem Schnittmengen in der Trainingsphilosophie von Bayer 04 Leverkusen und den Experten im Bereich des gesundheitsorientieren Krafttrainings auf: „kurz und knackig“ lautet auf beiden Seiten die Devise. Kieser Training zeigt seinen Kunden in den 114 Studios in Deutschland den Wert eines effizienten Krafttrainings zur Stärkung der eigenen Gesundheit und der Leistungsfähigkeit.

Über Kieser Training
Die internationale Marke Kieser Training ist seit über 50 Jahren auf gesundheitsorientiertes, effizientes Krafttraining an eigens dafür entwickelten Maschinen spezialisiert. Ziel des wissenschaftlich fundierten Konzeptes ist es, über den Muskel- und Kraftaufbau den Körper – insbesondere den Rücken – gesund und leistungsfähig zu erhalten. Das Schweizer Franchiseunternehmen wurde 1967 von Werner Kieser gegründet, der das Unternehmen 2017 an seinen langjährigen CEO Michael Antonopoulos und Verwaltungsrat Nils Planzer verkaufte. Derzeit gibt es inkl. Heidenheim 161 Studios in Australien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz.

Medienmitteilung als PDF


Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an:

Kieser Training GmbH
Tania Schneider, PR Managerin D-A-CH
Schanzenstraße 39/D15
51063 Köln
Tel +49 (0)221 206 51 245
tania.schneider@kieser-training.com

ABC Healthcare GmbH & Co. KG – Vivactis Group
Marc Pawlowski
Hüttenstraße 30
40215 Düsseldorf
Tel +49 (0)211 30 15 35 21
m.pawlowski@abc-healthcare.de